Angebote für Schulen im Dom Museum Wien 2022/23
Oberstufe: ab 15 Jahren

Themenausstellung „Mahlzeit“ 29. September 2022 bis 27. August 2023

Sinnlichkeit, Genuss, das Stillen von Grundbedürfnissen, Repräsentation, die Stiftung von Gemeinschaft oder rituelle Handlungen: Das sind nur einige Aspekte, die mit der Nahrungsaufnahme in Verbindung stehen. Die Ausstellung „Mahlzeit" verhandelt quer durch die Epochen unterschiedliche Essensstile und ihre gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen. Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde, Fotografien und Videoinstallationen treten dabei miteinander in Dialog.

 

MAHLZEIT: REINE GESCHMACKSSACHE?

Workshop 1,5 Std. 

Kunst ist bekanntlich Geschmackssache. Essen auch! Aber: Kann man Kunst nur mit den Augen genießen oder vielleicht auch hören, riechen oder gar schmecken? Und warum läuft uns bei Bildern von Essen das Wasser im Mund zusammen?

In der Ausstellung „Mahlzeit" erfahren wir Essen abseits der bloßen Nahrungsaufnahme in all seiner Fülle – als gleichermaßen genussvolles wie gesellschafts- und geopolitisch brisantes Thema. Wir schärfen unsere Sinne und eröffnen dadurch neue Erfahrungsräume. Im Anschluss runden wir den Kunstgenuss ab und gestalten im Dom Atelier eigene essbare Objekte, die zwar nicht für die Ewigkeit, dafür aber köstlich sind. 

Einige Handys zur Recherche sind von Vorteil.

 

>> ANFRAGE

ZU TISCH!

Interaktiver Rundgang für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, 1 Std.

Die Ausstellung „Mahlzeit“ behandelt ein gleichermaßen genussvolles wie gesellschaftspolitisch aktuelles Thema. Anhand ausgewählter Werke stellen die Teilnehmenden Bezüge zu Lieblingsessen, Tischgemeinschaften, aber auch allen Sinnen her. Im interaktiven Rundgang werden vielfältige sprachliche Übungen aufgegriffen, aber auch Sprache ganzheitlich und durch Kunst erfahren. Ziel ist es auch, das Thema Essen über eine besonders sinnliche Wahrnehmung zugänglich zu machen (Kostprobe inklusive!).

Weder die Teilnehmenden noch die Lehrpersonen benötigen Vorkenntnisse. Der Rundgang ist für alle Sprachniveaus geeignet und wird an die jeweilige Gruppe angepasst.

 

>> ANFRAGE

PROGRAMM FÜR BAfEP-SCHÜLER*INNEN BZW. KINDERGARTENKOLLEG-STUDIERENDE

Workshop 1,5 Std./2 Std.

Für BAfEP-Oberstufen bzw. Kindergartenkollegs bieten wir eigene Workshops zum Kennenlernen unseres pädagogischen Konzepts an.

 

Diese Workshops umfassen:

- Einführung zur Kunstvermittlung für die Allerkleinsten im Dom Museum Wien

- Kennenlernen der Ausstellung „Mahlzeit“ anhand des Workshop-Konzepts für Kindergärten

- Präsentation der Workshop-Materialien für Kindergärten im Dom Atelier

- Kreativ-Aktion im Dom Atelier (bei 2-Std.-Variante)

 

>> ANFRAGE

 

** Siehe auch Museum Digital

Workshop zu Themen- und Dauerausstellung
UN-DOING GENDER

Workshop 1,5 Std. 

Fragen zu Gender, Geschlechterrollen und Identität spielen in der heutigen Gesellschaft, Politik, Kultur und im Bildungswesen eine wichtige Rolle. Nach einer kurzen Einführung aus Sicht der Philosophie, Geschichte und Genderstudies vertieft der Workshop diese Themenbereiche im Spiegel historischer und gegenwärtiger Kunst: Anhand spezifischer Schlagworte analysieren die Schüler*innen die aktuelle Themen- und Dauerausstellung des Dom Museum Wien. Im Anschluss setzen sie sich im Atelier mittels erweitertem Collageverfahren mit ihrem eigenen Selbstbild auseinander.

Einige Handys zur Recherche sind von Vorteil.

 

>> ANFRAGE

Workshops zur Dauerausstellung
ARNI, KIKI, RUDI, SKETCHFIE

Selfies der anderen ART - Workshop 1,5 Std. 

„Stretch out your arm, smile, click“ – das Phänomen Selfie ist allerorts zu finden. Ausgehend von diesem Trend werden die Inszenierungen in den Porträts der Ausstellung vom Mittelalter bis zur Moderne – von Rudolf dem Stifter bis zu Arnulf Rainer – betrachtet. Die Schüler*innen können sich in der Ausstellung selbst in Szene setzen und im Atelier mit einfachen Zeichentricks das Selfie der anderen ART kreieren; so wird aus dem Selfie das Sketchfie.

 

>> ANFRAGE

VOM ICH ZUM WIR

Fragen ans Leben mit und durch Kunst - Workshop 2 Std.  

„Identität“ – was ist das? Zu wissen, wo man hingehört, seine Mitte kennen, zu wissen, wer man ist? Und wer ist eigentlich wir? Im Workshop „VOM ICH ZUM WIR“ setzen sich Schüler*innen mit wichtigen altersspezifischen Fragen zu Kultur, Identität, Zugehörigkeit oder Gemeinschaft auseinander. In einer spielerisch aufgebauten Museumserkundung, im Austausch in Kleingruppen und einer kreativen Gipsarbeit im Dom Atelier nähern sich die Jugendlichen diesem Thema an.

 

>> ANFRAGE

WIR FEIERN DAS LEBEN!

Interaktiver Rundgang zur Dauerausstellung - 1 Std.

Jugendliche und Erwachsene (ab 15 Jahren)

Sammeln, Feiern, Leben, Schenken -Was hat das alles mit dem Museum zu tun? Und was hat es mit mir zu tun? Sammelst du etwas oder feierst du gerne? Ausgewählte Werke dienen als Impuls für die Auseinandersetzung mit den reichen Schätzen des Dom Museum Wien. Über Gemälde, Skulpturen und andere Objekte werden die Teilnehmenden dazu angeregt, sich sprachlich und kreativ zu äußern. Das Ausdrucksrepertoire wird erweitert und die Sprachkompetenz gefördert. Die interaktive Führung bietet die Möglichkeit, Sprache und Kunst kreativ zu verbinden und zu erfahren. Der Rundgang ist für alle Sprachniveaus geeignet und wird an die jeweilige Gruppe angepasst.

 

>> ANFRAGE

 

** Download-Materialien zur Vor-/Nachbereitung siehe >> hier

Museum Digital
POESIE AUF DEM TELLER

„Mahlzeit“ im Distance learning - Online-Workshop 1,5 Std.

In der Ausstellung „Mahlzeit" erfahren wir Essen abseits der bloßen Nahrungsaufnahme in all seiner Fülle – als gleichermaßen genussvolles wie gesellschafts- und geopolitisch brisantes Thema. im Online-Rundgang durch die Ausstellung  gehen wir auch Fragen rund um den gemeinschaftsstiftenden Aspekt von Mahlzeiten auf den Grund. In einem interaktiven digitalen Format wählen die Schüler*innen anschließend ein Kunstwerk aus und kreieren dazu mit Hilfe einer Methode aus dem Kreativen Schreiben eine einfache Gedichtform. Die Gedichte werden im Anschluss vorgestellt und die Kunstwerke gemeinsam diskutiert. Das Format eignet sich für Fern- und Präsenzunterricht. Ein persönliches Endgerät (Handy) ist erforderlich.

 

>> ANFRAGE

SO SEHEN WIR DAS! – Digital durch „Mahlzeit“

Interaktiver Rundgang 1,5 Std. mit der Dom Museum Wien App (auf Leihgeräten)

Die Quiz-Tour wurde von Schüler*innen der AHS Kenyongasse speziell für Jugendliche entwickelt und gibt den Perspektiven, Fragen und persönlichen Eindrücken von Jugendlichen Raum. Von welchen Werken der Themenausstellung fühlten sie sich angesprochen? Welche Aspekte weckten ihr Interesse? Der Rundgang wird von Kunstvermittler*innen begleitet.

 

>> ANFRAGE

MUSEUM MYSTERY– Digital durch die Dauerausstellung

Interaktiver Rundgang 1,5 Std. mit der Dom Museum Wien App (auf Leihgeräten)

Die unterhaltsame Quiz-Tour führt die Schüler*innen durch die Dauerausstellung. Faszinierende Kunstwerke vom mittelalterlichen Domschatz bis zur Moderne warten mit spannenden Fragen. Der Rundgang wird von Kunstvermittler*innen begleitet.

 

>> ANFRAGE

RUND UM RUDI

Auf der internationalen App „Museum Stars“ (kostenloser Download) ist das Dom Museum Wien mit einer Challenge zur Dauerausstellung vertreten:

Kostbare Schätze aus dem Mittelalter stehen in Zusammenhang mit dem Habsburger Rudolf IV. Wir spüren Rudolfs Aktivitäten nach und erfahren mehr über ihn anhand der Kunstwerke im Dom Museum Wien und weiterer Denkmäler am Wiener Stephansdom.

 

>> INFO

Workshopzeiten  

Mittwoch bis Freitag ab 9.30 Uhr.

 

Kosten

1,5 Std. Workshop               € 5,- /Schüler*in  inkl. Material
2 Std. Workshop                  € 6,-/Schüler*in  inkl. Material
1 Std. Führung                     € 4,- /Schüler*in

1 Std. Führung DaZ/DaF      € 2,80 /Schüler*in
Kombinationen mit Stephansdom zzgl. € 0,50 /Schüler*in, Eintritt Dom

1,5 Std. Online-Workshop        € 50,- /Klasse Pauschale

 

Die Mindestteilnehmer*innenzahl pro Gruppe beträgt 10 Schüler*innen, ab 16 Schüler*innen wird die Gruppe geteilt und von zwei Kunstvermittler*innen betreut.
Zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt.

 

Anmeldung

Wir ersuchen um Anmeldung des Workshops möglichst 4 Wochen vorab unter tours@dommuseum.at, oder über die jeweiligen Anfrageformulare auf dieser Seite.

 

Information und Beratung

Katja Brandes, Carola Schreiner-Walter T 01/51552 5308 (vormittags)