Dom Atelier From Home: Für Kinder

Das Kunstvermittlungsteam des Dom Museum Wien bringt  originelle Kreativanleitungen aus der Familienatelier-Praxis in den digitalen Raum, um auf diesem Wege Kindern kurzweiligen Zeitvertreib zu ermöglichen. Dabei wird, wie gewohnt, besonderer Wert auf recycelte Materialien gelegt und auf solche, die man zuhause leicht verfügbar hat.  Die Programme bleiben online, und Sie können jederzeit dazu stoßen - hier auf der Website, oder auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

„Die kleine Stadtmaus"

Der Stephansdom bietet vielen Tieren Unterschlupf. Im Schutz der Dunkelheit huscht hier auch das eine oder andere Mäuschen durch die Kirchenbänke. Das dürfte auch den mittelalterlichen Bildhauern gefallen haben. Geradezu lebensecht wirken die Tierchen, die in Stein gemeißelt oder in Metall gegossen sind. Zuhause könnt ihr auch eine kleine Stadtmaus basteln!

„Der Wau wau"

Hier kannst du einen kleinen Papierhund falten. Artgenossen gibt es auf einem großen, alten Altarbild, dem Ober-St.-Veiter-Altar, zu entdecken.

"Die Wunderblume"

Die Blumen, die Regula Dettwiler in zarter Aquarelltechnik abzeichnet, sind aus Plastik und blühen daher ewig. Den Blumen, die du aus Papier gestaltest kannst du beim Aufblühen zuschauen … Setze sie in eine Schale mit Wasser und lass dich überraschen!

"Das Krokodil"

Unter den kostbaren Schätzen im Dom Museum Wien finden sich auch kleine Krokodile aus vergoldetem Silber. Sie lauern beim Leopoldsreliquiar, am Fuß einer Palme. Die Krokodile aus dem Dom Atelier sind aus Eierschachteln und ganz zahm.

"Rundherum" - Der Propeller

Rundherum um den gläsernen Lift dreht sich die Wendeltreppe im Dom Museum Wien. Rundherum dreht sich auch der lustige Propeller, den du mit wenigen Handgriffen faltest.