Director's Tour: ”Family Matters”

Das Dom Museum Wien war zur Vorbeugung des Coronavirus COVID-19  für fast 3 Monate geschlossen, und wurde am 3. Juni 2020 wieder eröffnet. Wir waren in der Zeit bemüht, das Museum trotzdem im digitalen Raum „offen“ zu halten - und es zu Ihnen nachhause zu bringen. Die einzelnen digitalen Angebote sind hier archiviert.

 

Direktorin Johanna Schwanberg gab eine "Director's Tour" durch die Ausstellung „Family Matters“. Sie hat jeweils ein Kunstwerk aus der Schau vorgestellt und ihre persönlichen Überlegungen dazu geteilt. Der Rundgang bleibt online, und Sie können jederzeit dazu stoßen - hier auf der Website, oder auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

Hans Op de Beeck: Determination (4), 1998
Katharina Mayer: familia (seit 2000)
Dirk Vellert: Die Heilige Sippe (1511–1544)
Neo Rauch: Vater (2007)
Josef Franz Danhauser: Der schlafende Maler (1841)
Sam Jinks: Woman and Child (2010)
Elinor Carucci: Fotos aus der Serie "Mother" (2004-2012)
Iris Legendre: Werke aus der Serie „Photographies" (seit 2010)
Iris Andraschek: Down with Paradigm! (2019) und die Thernberger Madonna (um 1320)
VALIE EXPORT: Facing a family (1971)
Maria Lassnig: Obsorge (2008)
Weronika Gęsicka: Werke aus der Serie „Traces" (2015-2017)
Johann Mathias Ranftl: In der Kinderstube (1832)
Ron Mueck: Woman with Shopping (2013)
Domenico Robusti, gen. Tintoretto: Porträt eines Edelmannes mit seinem Sohn
Christian Eisenberger: Weihnachten 1944 (2008)