Online Rundgang
Sorge um das gemeinsame Haus
Dompfarrer Toni Faber & Museumsdirektorin Johanna Schwanberg.
Foto (c) eSeL.at - Lorenz Seidler
Mittwoch, 23. Juni 2021 18:00 - 19:30
Online Zoom-Rundgang
Dom Museum Wien

** ACHTUNG: NEUER TERMIN! **

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Anmeldung ist erforderlich und bis spätestens 16 Uhr am Tag der Veranstaltung möglich.

Die Zoom-Zugangsdaten werden Ihnen vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Unter dem Motto „Sorge um das gemeinsame Haus“ laden Museumsdirektorin Johanna Schwanberg und ihr Gast, Dompfarrer Toni Faber, zu einem Rundgang durch die laufende Ausstellung und widmen sich im Gespräch der Kostbarkeit und Fragilität unserer Umwelt. Vom Blumenschmuck historischer Buchmalerei über die romantische Lust an der Urgewalt der Natur bis zu gesellschaftspolitischen zeitgenössischen Positionen führt die Ausstellung „Fragile Schöpfung“ im Dom Museum Wien verschiedene Naturvorstellungen vor Augen. Zwischen liebevoller Zuwendung und Ausbeutung, Bedrohung und Faszination erweist sich das Verhältnis Mensch-Umwelt als schon lange existenziell wichtiges Thema. 

 

** Toni Faber ist Dechant, Domkapitular und seit 1997 Dompfarrer von St. Stephan. Er publiziert regelmäßig in „Pfarrblatt St. Stephan“, „der Dom“, „das Wien“ sowie im „Kurier“. 2007 wurde er mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich geehrt. 


Begrenzte Teilnehmer_innenzahl. Anmeldung erforderlich
Kosten:
Erwachsene: Kostenlos


Senden