Schließen Sie sich dem Rundgang zu den wertvollen Gold- und Silberarbeiten im Dom Museum Wien an. Betrachten Sie feinst gearbeitete liturgische Objekte von der Gotik bis zum Jugendstil.

Was ist eine Monstranz? Wie ist sie aufgebaut? Was ist ein Pastorale? Wozu diente ein Pestlöffel? Warum wurden Reliquien „gefasst“? Was machen Krokodile auf dem Reliquiar, das den Beckenknochen des heiligen Leopold birgt? Zu guter Letzt wird das Rätsel um die goldene Krone Herzogs Rudolf IV. zwar nicht gelöst, so doch erörtert werden.