Ricardo Cuevas nimmt Spuren auf ohne Spuren zu hinterlassen und rückt Risse im Fundament der Wiener Flaktürme als Frottage ins Bild. Seine Arbeit, "Like a Crack on a Boat" (2016), ist derzeit in der Ausstellung "Zeig mir deine Wunde" zu sehen.

Inspiriert von seinem Werk begeben wir uns auf die Suche nach Spuren rund um den Stephansdom.
Mit der Technik der Frottage werden die vorgefundenen Strukturen durch Abreiben mittels Kreide oder Graphit auf Papier übertragen. Im Anschluss werden die Farbflächen im Dom Atelier zu individuellen Kunstwerken überarbeitet.